Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 Email: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 

 

 

 

Lesezeit ca. 2 Minuten

Digitaler Korpsappell der Bürgergarde blau-gold

2021

Digitaler Korpsappell der Bürgergarde blau-gold
Köln.
Gestern war es endlich soweit. Die Mitglieder der Bürgergarde "blau-gold" konnten ihren ersten digitalen Korpsappell im Internet verfolgen.
Wir hatten einen interessanten Mix aus Beförderungen, Jubiläen, Interviews, Musik und Reden zusammengestellt.
Insgesamt konnten wir 89 Korpskameraden befördern. Des Weiteren haben wir 52 Korpskameraden zu Jubiläen gratulieren können. Hier möchten wir Helmut Stenzel erwähnen, der auf stolze 60 Jahre Mitgliedschaft zur Bürgergarde "blau-gold" zurückblicken kann.

Im Talk mit unserem Präsidenten konnte unser Tanzpaar Dennis Willems und Christopher Wallpott erzählen, wie sie sich in Zeiten von Corona fit gehalten haben und was ihnen am meisten fehlt.
Auch unsere „Neuen“ im geschäftsführenden Vorstand Markus Marx (Schatzmeister) und Marcel Krahforst (Schriftführer) konnten über ihre ersten Erfahrungen berichten und was ihnen an ihren neuen Aufgaben am meisten Freude bereitet.

 


Daniel Müller, der Frontmann von Fiasko, berichtete dann in einem Interview, was die abgesagte Session für Musikgruppen bedeutet und wie man mit der jetzigen Situation umgeht.
Unser Senatspräsident Hans-Peter Erhardt-Dembeck berichtete über das Jahr 2020 aus Sicht des Senats. Was geplant war und natürlich nur aufgeschoben und nicht aufgehoben ist, wie z. B. die Senatstour nach Hamburg. Im Anschluss an den Talk übergab er einen Scheck in Höhe von 55.555,00 Euro an den Präsidenten. Diese Spendensumme ist in der Geschichte der Bürgergarde "blau-gold" einmalig und wir bedanken uns ganz herrlich beim Senat. Dies war der Augenblick, wo die Augen unseres Schatzmeisters so richtig gefunkelt haben.

Die Korpskameraden Ken Reise und Dr. Dieter Brühl berichteten dann über die Ausstellung bei der Stadtsparkasse KölnBonn und welche Recherchen sie angestellt haben, welche Exponate ausgestellt werden, usw.
Wir konnten auch hohen Besuch vermelden. Das Kölner Dreigestirn machte uns seine Aufwartung. Wir übergaben den Dreien einen Scheck über 1.111 Euro für Ihre Projekt Traube e. V., was wir sehr gerne unterstützen.
Kurz danach schaute auch das Kölner Kinderdreigestirn vorbei. Wie es bei uns üblich ist, gab es auch für diese Drei plus Equipe eine Überraschung. Wenn es Corona wieder zulässt, laden wir alle zu einem schönen Tag in den Eifel-Zoo ein.
Aber es wurde nicht nur getalkt. Unser Korps konnte den Sitzungspräsidenten, Fiasko und Bläck Fööss bestaunen.
Alles in allem ein gelungener Korpsappell dank der hervorragenden Unterstützung von dem Team von Jeckstream.


Text: Andreas Alper, Pressesprecher
Fotos: Dietmar Clotten

Digitaler Korpsappell der Bürgergarde blau-gold

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: