Kölsche Fastelovend Eck

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS
Maurice Schmitz beendet seine aktive Zeit als Tanzoffizier
Maurice Schmitz beendet seine aktive Zeit als Tanzoffizier der Blauen...

 

Mord am Teich
Mord am Teich Die Dämmerung des Tages lag wie ein grauer Mantel...Überschrift
Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 
 
 

Artikel Übersicht


  • mehr...
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 224 mal gelesen

MET DE JOHRE in Pützchen. (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019

MET DE JOHRE in Pützchen.
Pützchen.
Die Gäste, am Samstag, 30. November, im Pfarr- und Kulturzentrum Pützchen, werden bei MET DE JOHRE stimmungsvoll in die Adventszeit gleiten. Der Troisdorfer Mundartchor „Jecke Püngel e. V.„ hat an diesem Abend eingeladen zu Kölsche Leedcher un Verzällcher en de Adventszick. Mit im Programm unter der musikalischen Leitung von Angela Stohwasser, Schokolädcher, Karin Katharina Köppen. Reiner Besgen, nicht nur als Moderator, sondern auch bei seinen Verzällcher, weiß den Bogen zwischen heiter und besinnlich zu spannen und verleiht damit dem Programm die richtige Würze.

Der Eintritt kostet in Pützchen 15 € mit nummerierten Tischen (Einlass 17 Uhr Beginn 18 Uhr). Die Bewirtung während der Veranstaltung und in der Pause übernimmt der Trägerverein des Kulturzentrums. Karten gibt es bei Reiner Besgen unter Telefon 02683/967019 oder Reiner.Besgen@t-online.de Die Restkarten gibt es für 17,50 € an der Abendkasse.


MET DE JOHRE mit dem Chor „Jecke Püngel e. V. " (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019

MET DE JOHRE mit dem Chor „Jecke Püngel e. V. "
Troisdorf.
Der Troisdorfer Mundartchor „Jecke Püngel e. V.“ freut sich über die erste ausverkaufte Weihnachtsshow im Saal der Dorfschänke beim Wastl in Kriegsdorf. Für alle die noch Interesse haben und wollen noch Karten haben, der Chor bietet noch 3 weitere Termine mit dem Programm „MET DE JOHRE“ an.

Samstag, 30. November Pfarr- und Kulturzentrum Pützchen Eintritt 15 €. Hier gibt es auch Karten an der Abendkasse. Freitag, 06. Dezember Saal Höfer in Buchholz Eintritt inkl. Essen 23,50 €. Samstag, 14. Dezember dreistündige Fahrt auf der MS GODESIA in Bonn mit dem Programm „MET DE JOHRE“ Eintritt/Fahrt/1 Portion Puttes 43,00 €. Alle Karten und Informationen gibt es bei Reiner Besgen unter Telefon 02683/967019 oder Reiner.Besgen@t-online.de


Ein „Grosses“ Zeichen (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Ein „Grosses“ Zeichen
Köln.
11.11. – der Grosse Kölsche Countdown: Seit dem Jahr 2013 gibt es diese wunderschöne Veranstaltung am Kölner Tanzbrunnen, der schönsten Open-Air-Location in der Domstadt. Etwa 10.000 Menschen feiern hier Jahr für Jahr mit allen Top-Bands des Kölner Karnevals in die Session hinein. 
Der „Grossen von 1823“ ist es dabei wichtig, dass auch an die gedacht wird, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.  Der  Countdown  unterstützt, seit der Erstausgabe vor sechs Jahren, die Charity-Aktion „Wir helfen“ mit bislang fast 70.000 Euro an Spenden. Im Rahmen der Veranstaltungen werden immer wieder ernsthafte Themen auf der Bühne angesprochen. Bislang ging es dabei meist um Jugendthemen aus den „Wir helfen“-Projekten, z. B. Kölsche Pänz in Not oder Alkoholprävention, aber auch nach einem Herzinfarkt um wirksame Reanimationsdemonstration live auf der Bühne. 
Erschüttert  durch  die  Vorfälle  in  Halle  will  „Die  Grosse“  nun  das  ernste  Thema Antisemitismus aufgreifen und ein deutliches Zeichen dagegen setzen.

mehr...


Scheckübergabe an den Zentral Dombau-Verein durch KKV Unger Uns (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Scheckübergabe an den Zentral Dombau-Verein durch KKV Unger uns
Köln.
Am 14.10. war es soweit. An dem Tag trafen sich Vertreter des Karnevalsvereins "UNGER UNS“ und des Zentral Dombau-Vereins zu Köln in den Räumlichkeiten des ZDV zur Scheckübergabe. Bereits seit 2010 findet die Sessionseröffnung am 11.11. mit einer Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten des Zentral-Dombau-Vereins statt. So konnten durch die große Spendenbereitschaft der Mitglieder, Künstler und Freunde bereits das Adam Fenster und die Figur Leo des Großen restauriert werden.

mehr...


Jahreshauptversammlung bei den Müllemer Junge (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Jahreshauptversammlung bei den Müllemer Junge
Köln.
Bei der Jahreshauptversammlung der KG Müllemer Junge freuten sich die Mitglieder des gesetzlichen Vorstands, Präsident „Kapitän“  Siegfried Schaarschmidt, Geschäftsführer Peter Albrings, Schatzmeister Norbert Beenen und Mitgliederbetreuer Jens Wegner über die einstimmige Wiederwahl ihres erweiterten Vorstandes.


V.l.n.r. Alexander Dick (Literat), Marcel Keimes (WebMaster), Präsident Siegfried Schaarschmidt, Silke Dick (Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit), Nikolay Gassner (Zugleiter), Markus Breidenbach (Schriftführer), Christian Weinmiller (Kassierer) und Heinz-Otto Hoßbach (Zeugwart - fehlt auf dem Foto)
 

mehr...


Mitgliederversammlung der Chevaliers von Cöln (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Mitgliederversammlung der Chevaliers von Cöln
Köln.
Am Sonntag, den 13.10.2019 fand um 15:30 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung der Chevaliers von Cöln im wunderschönen Prinzen-Garde-Turm statt.
In der zuvor abgehaltenen Versammlung des Großen Senats wurde der Nachfolger des scheidenden Senatspräsidenten Maurice Vogelzang gewählt. Der Dank des Präsidenten wurde mit Applaus aller Anwesenden bestärkt!
Einstimmig wurde Senator Peter Götzmann von den anwesenden Senatorinnen & Senatoren für 5 Jahre in dieses wichtige Amt gewählt. Qua Amt ist der Senatspräsident automatisch Mitglied im Vorstand.
In der anschließenden Jahres-Mitgliederversammlung erfolgte nach allen Berichten die einstimmige Entlastung des Vorstandes und die turnusgemäß anstehende Vorstandswahl für die nächsten 5 Jahre.

 

mehr...


Infos der Deutzer Karnevalsgesellschaft Schäl Sick (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Infos der Deutzer Karnevalsgesellschaft Schäl Sick


1. „Kölsche Mess“ 
Traditionell beginnt die DKG „Schäl Sick“ vun 1952 e.V. die neue Karnevalssession mit einer kölschen Messe im „Düxer Dom“. Auch  in  diesem  Jahr  hält die  Gesellschaft  an  dieser  schönen  Tradition  fest  –  die  „Kölsche Mess“ findet am 03.November 2019 um 9.45 Uhr in St. Heribert, Deutzer Freiheit, statt.

mehr...


10 Jahre Vorsitzenden-Stammtisch der Kölner Karnevalsgesellschaften (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

10 Jahre Vorsitzenden-Stammtisch der Kölner Karnevalsgesellschaften
Köln.
Vor 10 Jahren gründete Ehrenpräsident Kurt Niehaus, damals 1. Vorsitzender der Großen Allgemeinen Karnevalsgesellschaft, den Stammtisch der Vorsitzenden der Kölner Karnevalsgesellschaften. Aus Anlass des 10jährigen Bestehens dieser Treffen haben Kurt Niehaus und die Große Allgemeine am 10.10.2019 zum Vorsitzenden-Stammtisch ins Kasino der GA eingeladen.

mehr...


Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020 vor (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Festkomitee Kölner Karneval und Deiters stellen Mottoschal 2020 vor

• Mottschal spiegelt das Sessionsmotto 2020 wider
• Erlös fließt hauptsächlich in Kinder- und Jugendkarneval
• Verkaufsstart von Schal und Mottokostüm: 11.10.2019

Köln. „Et Hätz schleiht em Veedel“ – das Motto der Kölner Karnevalssession 2020 ist eine Hommage an die 86 Teile, aus denen sich diese Stadt zusammensetzt. Denn Karneval in Köln – das ist nicht nur Gürzenich und Rosenmontagszug. Das sind vor allem auch die vielen kleinen und großen Feste um die Ecke in der Nachbarschaft. Das sind die Veedelszüge und Pfarrheimsitzungen. Und das sind die vielen großen und kleinen Jecken, die sich das ganze Jahr hindurch für den Fastelovend engagieren.

Eine Hommage an diese Veedel und ihre Bewohner ist auch der Mottoschal der Session 2020, den Christine Flock, Vizepräsidentin des Festkomitees, und Deiters-Inhaber Herbert Geiss heute der Presse vorstellten. Stellvertretend für die vielen Veedel setzt sich eine Seite des Schals im Patchworkmuster aus vielen kleinen unterschiedlichen Stoffteilen zusammen und erinnert damit an das traditionelle Kostüm des Straßenkarnevals – den Lappenclown. Auf der anderen Seite prangt das Sessionsmotto, auch eine kleine eingearbeitete Tasche für Handy, Lippenstift und Co gibt es wieder. Ein Stoffherz mit Knopfloch verbindet beide Schalseiten, greift angelehnt an „Et Hätz schleiht em Veedel“ auch hier das Motto auf und zeigt die Liebe des Trägers zu den Veedeln.

ÜberschriftVertreter unterschiedlicher Veedelsgesellschaften zusammen mit
Deiters-Inhaber Herbert Geiss und Christine Flock,
Vizepräsidentin des Festkomitees Kölner Karneval.

 

mehr...


Mord am Teich (Mal nicht Karneval!)

Thema: 2019

Mord am Teich
Die Dämmerung des Tages lag wie ein grauer Mantel über der beschaulichen Westerwaldgemeinde Asbach und Laternenwächter Ernst Huber entzündete gerade die Gaslaternen, die den Ort in ein diffuses unheimliches Licht tauchten. Immer weiter führte es ihn die menschenleere Straße hinunter, um jede Laterne für den Abend des eiskalten Februartages des Jahres 1890 zu entfachen. Huber war mit Leidenschaft Laternenwächter und er achtete darauf, dass jede Gaslaterne brannte. Als letztes sah man ihn unweit des Gasthauses „Zum Schwan“, wo die letzten Laternen der gemeindlichen Beleuchtung standen.
Gendarm Felix von Geist stand in den frühen Morgenstunden des folgenden Tages vor dem Spiegel, zupfte noch einmal an den Ärmeln seiner Uniform und zwirbelte ein letztes Mal seinen Kaiser-Wilhelm-Schnäuzer, als es wie verrückt an seiner Tür klopfte.

 

„Herr Gendarm, Herr Gendarm, en Leich, en Leich“, hörte er eine aufgebrachte weibliche Stimme, die ihm bekannt vorkam. In dem kleinen Ort Asbach kennt man sich, und ganz besonders den preußisch korrekten Gendarmen von Geist. Es ist eine seiner Nachbarinnen, die ihn alarmiert und zum Dienst ruft.
„Eine Leiche in Asbach gefunden, etwa ein Mord?“ geht es ihm durch den Kopf. Wenn er dieses Verbrechen löst, kann er vielleicht mit einer Versetzung in die Kreisstadt rechnen und damit mit einer Beförderung. „Jetzt nicht den Kopf verlieren“, sagt er sich, greift nach seinem Tschako und seiner Dienstpistole. Wie erwartet trifft er vor der Tür eine seiner Nachbarinnen, eine neugierige Person aus Neustadt, nach Asbach gezogen nach der Heirat. Jetzt wo ihr Mann nicht mehr lebt, wusste Gretchen Wendel nichts mehr mit sich anzufangen und trieb sich den ganzen Tag rum, so auch an diesem Morgen. Neben ihr saß wie immer ihr dicker fetter roter Kater Oskar. 
Arbeiter hatten die fürchterlich zugerichtete Leiche am Dorfweiher gefunden, es war allem Anschein nach Ernst Huber. Der Arbeiter hatte sich schon gewundert, warum die Laternen nicht ausgeschaltet waren und hatte seine Runde bis zum abseits gelegenen Weiher gemacht, dort entdeckte er den Toten.

 

Felix von Geist eilte zum Tatort um festzustellen, ob es sich bei dem Erschlagenen um Ernst Huber handelt. Er war von hinten erschlagen worden und die mutmaßliche Tatwaffe lag einige Schritte weiter am Ufer des Teiches im Schlamm. Es handelte sich um eine Eisenstange mit Griff, 40 Zentimeter lang, ein Durchmesser von 4 cm. Mit dieser Stange, so stellte von Geist fest, war der beliebte Asbacher mit zwei Schlägen niedergestreckt worden. Ob er noch eine Zeit lang gelebt hat, konnte er nur vermuten, aber die Stelle war gerade abends und nachts sehr einsam.

mehr...


Paveier und Gäste am 2. Dezember Kölsche Weihnachts-Tradition (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Paveier und Gäste am 2. Dezember
Kölsche Weihnachts-Tradition 
Köln.
Es ist längst eine Kölsche Weihnachtstradition, dass die Paveier in St. Aposteln, einer der bedeutendsten romanischen Kirchen Kölns, ihr Weihnachtskonzert spielen. Zum achten Mal gastieren die sechs Musiker am 2. Dezember im Herzen der Domstadt, direkt am Neumarkt mit seinem wunderschönen Weihnachtsmarkt.
Zu den schönsten und traditionsreichsten Adventsveranstaltungen Kölns zählend, haben die Kölschen Weihnachtskonzerte „Paveier und Freunde“ einen festen Platz in den Herzen des rheinischen Publikums gefunden. Zusammen mit befreundeten Künstlern zeigt die kölsche Kultband hier ihre andere, ihre besinnliche Seite und setzt damit ein kleines Glanzlicht inmitten der hektischen Vorweihnachtszeit.

 

mehr...


TOLLE BILANZ – 1. Kölner Oktoberfest ein Riesenerfolg (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

TOLLE BILANZ – 1. Kölner Oktoberfest ein Riesenerfolg 
Köln.
Das 15. Jahr war für das 1. Kölner Oktoberfest ein absolut erfolgreiches. Nach insgesamt sechs Veranstaltungstagen an drei Wochenenden und einem Mittwoch (2. Oktober) konnten die Veranstalter Martina  Struth, Eric Bock, Peter  Schmitz-Hellwing und Franz Josef Hermann ein überaus positives Fazit ziehen! Der Vorverkaufsstart für 2020 beginnt in wenigen Wochen.
Schon der erste Fassanstich war umjubelt. Kölns Bürgermeister Hans-Werner Bartsch brauchte am Eröffnungstag lediglich zwei Schläge, um das Fass anzuschlagen und das berühmte  „O’zapft is“ zu verkünden. Rund 20.000 Oktoberfest-Freunde feierten im Anschluss seit dem 21. September im Festzelt am Südstadion eine Riesen-Gaudi, davon nahezu 100 Prozent im Trachten-Outfit.

 

mehr...


Das Tanzcorps "Rot-Weiß" der KG "Ewig-Jung" Etscheid stellt sich vor. (Rheinland-Pfalz)

Thema: 2019

 

Das Tanzcorps "Rot-Weiß" der KG "Ewig-Jung" Etscheid stellt sich vor. 
Neustadt-Etscheid.
Am 17. Juni 1972 lud der Vorstand der KG "Ewig-Jung" Etscheid alle interessierten Jugendlichen der Umgebung zu einer Gründungsversammlung in das Vereinshaus ein. An diesem Abend wurde das heute noch bestehende Tanzcorps "Rot-Weiß" Etscheid ins Leben gerufen. Zu Beginn startete das Tanzcorps lediglich mit fünf Tanzpaaren, im Jahr 1978 entstand dann eine enge Freundschaft mit einer Tanzgruppe in Berlin. Diese machte das Tanzcorps auch weit über die Grenzen der heimischen Region bekannt. Das bisher erfolgreichste Jahr für das Tanzcorps "Rot-Weiß" Etscheid war das Jahr 1990.

mehr...


Zügellos - Die Party im Kölner Reitsport (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Zügellos
Die Party im Kölner Reitsport
Köln.
Am Samstagabend, den 28.09.2019, fand zum ersten Mal eine exklusive Party für Turnierreiter, Karnevalsreiter und alle Pferdefreunde der Region und deren Freunde in Köln im Treppchenkeller des CityClass Hotel Europa am Dom statt. Der Gastgeber an diesem Abend waren die Kölner Funken Artillerie blau weiß von 1870 e. V. Die Veranstaltung war gleich beim ersten Mal ausverkauft.
Als ältestes ursprünglich berittenes Korps möchten die Blauen Funken im Bereich des Kölner Reitsports wieder einmal Vorreiter werden. Aus dieser Überlegung heraus wurde durch die Reitergruppe der Blauen Funken ein neues Veranstaltungsformat ins Leben gerufen, "Zügellos - Die Party im Kölner Reitsport".

 

mehr...


12 Jahre Siegburger Karnevalsbasar (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2019

12 Jahre Siegburger Karnevalsbasar
Die KG Siegburger Ehrengarde sammelt auch in diesem Jahr wieder Sachspenden für die Altenhilfe
Siegburg.
Bereits zum zwölften Mal ein jeckes Engagement für „die gute Tat“! Auch in diesem Jahr organisiert die KG Siegburger Ehrengarde in diesem Jahr ihren großen Karnevalsbasar zugunsten der Rundschau-Altenhilfe. Am Sonntag, den 17. November 2019 von 11:00 bis 16:00 Uhr werden im Pfarrer-Rupprecht-Saal in Siegburg-Stallberg wieder eine Vielzahl von Kostümen, Hüte, Mützen und weiteres Zubehör sowie eine riesige Menge von Karnevalsorden aus Siegburg, Köln, Bonn und Umgebung angeboten. Wer noch etwas Passendes für die nächste Sitzung sowie den Straßenkarneval sucht oder Sessionsorden aus seiner Heimatstadt sammelt, wird hier garantiert fündig. Der gesamte Reinerlös geht als Spende an die „DIE GUTE TAT“ e. V.

mehr...


Talk & Musik Kultur & Kölsch im Veedel (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Talk & Musik
Kultur & Kölsch im Veedel

3. Okt 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Brauhaus am Kloster
Brühler Str. 108
50968 Köln

Karten unter: www.koelnspots.de
Preis: Sitzplatz 7.- € / Stehtplatz 5.- €
Das Brauhaus öffnet um 16 Uhr


 


Die Grosse von 1823 u. der AVDK präsentieren die erste Köln-Düsseldorfer Sitzung (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Premiere am 13. Januar 2021 im Gürzenich: 

Die Grosse von 1823 und der AVDK präsentieren die erste Köln-Düsseldorfer Karnevalssitzung 

Köln/Düsseldorf. Die Rivalität zwischen den Großstädten Köln und Düsseldorf ist legendär. Seit Jahrhunderten wird diese „Feindschaft“ folkloristisch zelebriert – in Sport, Politik, Wirtschaft und Kultur. Besonders ausgeprägt ist diese Konkurrenz im Karneval. Obwohl es hüben wie drüben nicht an Begegnungen in der „Fünften Jahreszeit“ mangelt, hat es noch niemals eine gemeinsame Karnevalssitzung gegeben. Dies wird sich jetzt ändern: Die ältesten Vereine der beiden Karnevalshochburgen, die „Die Grosse von 1823 Karnevalsgesellschaft e.V. Köln“ und der „Allgemeine Verein der Karnevalsfreunde Düsseldorf e.V. (AVDK)“, präsentieren am Donnerstag, 13. Januar 2021, im Gürzenich, die 1. Köln-Düsseldorfer Karnevalssitzung. Die Präsidenten der Gesellschaften, Univ.-Professor Dr. Dr. Joachim Zöller und Stefan Kleinehr, betonten ihre Freude über die Verwirklichung dieser Idee und würdigten die gemeinsame Sitzung als absolutes Novum im rheinischen Karneval.

Die beiden Präsidenten Prof. Dr. Dr. Joachim Zöller für die Grosse von 
1823 und Stefan Kleinehr für den AVDK freuen sich auf die gemeinsame Sitzung. 

mehr...


Das designierte Kölner Kinderdreigestirn stellt sich vor (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

 

Neue Regenten für die Kölner Pänz: Das designierte Kölner Kinderdreigestirn stellt sich vor
Köln.
Heute hat sich das designierte Kölner Kinderdreigestirn erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt: Kinderprinz Vincent I. (Vincent Rödding), Kinderbauer Emil (Emil Theodor Wersig) und Kinderjungfrau Darleen (Darleen Sophie Pelz) ziehen bald in die „Heimat kleiner Helden“ im Maarweg ein. Am 12.Januar 2020 werden die drei Pänz von Oberbürgermeisterin Henriette Reker feierlich proklamiert und regieren bis Aschermittwoch über die kleinen und kleinsten kölschen Jecken.    
Alle drei sind echte Karnevalsfans mit dem Fastelovend im Blut. Aus Lindenthal, Junkersdorf und Sürth geht es in der Session auf die Kölner Bühnen. Zusammen mit den Pagen und Gardisten wird das kleine Trifolium in Fest- und Pfarrsälen, Schulen und Seniorenheimen auftreten. Dabei ist es Ihnen natürlich wichtig, passend zum Motto 2020 „Et Hätz schleiht em Veedel“ möglichst viele Ecken in der Domstadt zu besuchen.

mehr...


Jahreshauptversammlung der KG Schlenderhaner Lumpe (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Jahreshauptversammlung der KG Schlenderhaner Lumpe am 17. September 2019
Marc Michelske neuer Präsident der Schlenderhaner Lumpe
Köln.
Die diesjährige Jahreshauptversammlung - selten war die Beteiligung so hoch - stand ganz im Zeichen von Wahlen, wichtigste Veränderung war die Besetzung des Präsidentenamtes. Präsident Hellmut Schramm wollte gerne nach 35 Jahren Vorstandsarbeit den Generationswechsel einläuten und nach einer eindrucksvollen Session 2019 an den diesjährigen Prinzen im Kölner Dreigestirn, Marc Michelske übergeben. Mit überwältigender Mehrheit wurde dieser dann auch zum neuen Präsidenten der KG Schlenderhaner Lumpe gewählt.

 

Neuer Vizepräsident wurde Jürgen Knaack, der auch mehrheitlich als Vorsitzender der Gesellschaft wiedergewählt wurde.
Einstimmige Wiederwahl gab es auch für den Literaten der KG, Harald Kaspers, der zugleich in dieser Funktion seit 33 Jahren tätig ist.
Pressemitteilung der Schlenderhaner Lumpe

 


Hochzeitsfeier Präsident der K. G. Alt-Köllen (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Hochzeitsfeier Präsident der K. G. Alt-Köllen vun 1883 e. V.
Köln.
In der wunderschön in rot-weiß dekorierten Festhalle des Festkomitees Kölner Karneval am Maarweg feierten der Präsident der K. G. Alt-Köllen vun 1883 e. V., Prof. Dr. med. Rainer Riedel und seine frisch angetraute Ehefrau Dr. med. dent. Angelika Brandl-Riedel am gestrigen Samstag, dem 14. September 2019 zusammen mit rund 250 Gästen ihre große Hochzeitsparty.

 

mehr...


ERFOLGREICHER AUFTAKT 1. Kölner Oktoberfest erfolgreich ins 15. Jahr gestartet (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

ERFOLGREICHER AUFTAKT
Das 1. Kölner Oktoberfest ist erfolgreich ins 15. Jahr gestartet.
Köln
. 3.000 Besucher haben am Eröffnungstag im Festzelt zu alpenländischen Klängen, kölscher Musik und deutschem Schlager ausgelassen und friedlich gefeiert. Insgesamt werden rund 20.000 Gäste an den sechs Veranstaltungsabenden erwartet.
Schon der Fassanstich am Samstag war spektakulär. Kölns Bürgermeister Hans-Werner Bartsch brauchte lediglich zwei Schläge, um das Fass anzuschlagen und das berühmte „O’zapft is“ zu verkünden. 3.000 Oktoberfest-Freunde im Festzelt am Südstadion, davon nahezu 100 Prozent im Trachten-Outfit, bejubelten den Startschuss zur Party.

mehr...


Odeon-Kino zeigt Tanzgruppen-Dokumentation (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Wegen großer Nachfrage und exklusiv im Kino!
Zusatzvorstellung bei Stäänefleejer-Kino-Premiere
WDR berichtet in Aktueller Stunde/Lokalzeit Köln

Bei den Kölschen Stäänefleejern wissen die Verantwortlichen derzeit nicht, wo ihnen der Kopf steht. „Wir werden von Kartenwünschen für unsere Kino-Premiere überrannt“, so Cassia Kürten. Das Odeon-Kino, in dem am 28. September um 12.30 Uhr die Dokumentation „Wenn Fleejer flügge werden“ gezeigt wird, macht für die Kinobesucher der Kinder- und Jugendtanzgruppe den zweiten Kinosaal auf. Ab sofort können auch für diese Vorstellung um 13.00 Uhr Karten vorbestellt werden. Der Eintritt beträgt 6 Euro. Nicht rechtzeitig abgeholte Kinokarten werden 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn wieder in den freien Verkauf gegeben.

Odeon-Kino zeigt Tanzgruppen-Dokumentation
Gemeinsame Pressemitteilung vom 12. September 2019 der 200 Prozent UG & Kölsche Stäänefleejer e. V.
Die erste Session hautnah: Kölsche Stäänefleejer e.V. im Kino
Köln.
Es war eine einmalige Chance für eine einmalige Video-Dokumentation: Die neu gegründete Kinder- und Jugendtanzgruppe der KÖLSCHEN STÄÄNEFLEEJER in ihrer ersten Session im Kölner Karneval mit der Kamera zu begleiten und ihre Geschichte zu erzählen.


Gegründet von ihrer Leiterin Cassia Kürten entstand die neue Tanzgruppe aus 28 Kindern und Jugendlichen im Alter von 7 bis 20 Jahren erst im Frühjahr 2018. Zuvor war es nach acht Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit zwischen Cassia Kürten und der Karnevalsgesellschaft ihrer bisherigen Tanzgruppe zur Trennung gekommen. Cassia Kürten äußert sich in der fast 70minütigen Dokumentation nur zurückhaltend kritisch über diese Zeit.

mehr...


Die jungen Wilden sind wieder da! (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Am 28.09.2019 präsentieren wir wieder den hoffnungsvollen musikalischen kölschen Nachwuchs.

Unter der Patenschaft von „Lupo“ rocken Fabian Kronbach, Fiasko, Kölschraum, Planschemalöör, Rockemariechen und Stadtrand den erstmals ausverkauften Saal im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium in der Severinstraße.

Bereits zum Einlass spielt Fabian Kronbach auf der Gitarre zur Einstimmung ein paar kölsche Lieder. Im Anschluss beginnen „Stadtrand“ ihr Programm mit einem Lied des unvergessenen Willy Ostermann.

Bevor zum Finale „Lupo“ die Bühne entert, erhalten sie von uns als Paten noch die „goldene Pommesgabel“ überreicht.

Christoph Pickel, Pressesprecher KG Schlepp Schlepp Hurra e. V.


Liedvorstellung J. P. Weber KG Erste Strassenbahnsitzung berichtet (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Das Pulheimer Unternehmen “Der Brezn Prinz” um seinen Inhaber Harald Müller hat den bekannten Kölner Krätzchensänger und “Mann mit der Flitsch” JP Weber beauftragt, ein Lied für ihn zu komponieren und zu texten und dies auf einer CD zu veröffentlichen.
Das Projekt war nun fertiggestellt und JP Weber hat dieses Lied bei strahlendem Sonnenschein und bestens aufgelegten Gästen persönlich und live in der Filiale “Brezn-Prinz”, Venloer Straße 132, 50259 Pulheim der Öffentlichkeit vorgestellt.

mehr...


Bergheimer Torwache stellt sich der neuen Session (Köln und Umgebung)

Thema: 2019

Bergheimer Torwache stellt sich der neuen Session
Bergheim.
In nahe zurückliegender Vergangenheit hat ein Wandel im Sitzungskarneval stattgefunden.
Das Publikum verlangt wieder mehr nach traditioneller Vielfältigkeit, anstatt nach einseitiger Abfolge von Music-Acts.
Zu dieser Vielfältigkeit gehören natürlich neben den Rednern in erster Linie auch die klassischen Traditionscorps.


Die Bergheimer Torwache vereint alle traditionellen Komponenten einer Funkengarde mit tänzerischen Höchstleistungen.
Diese Kombination haben nur die Wenigsten zu bieten:
 die Funkengarde mit Stippeföttche-Tanz
 das Mariechentanzpaar
 die Regimentstöchter mit Schwung und Grazie
 das Wachcorps Rut-Jrön, mit fliegenden Mädels und akrobatischen Hebefiguren
 das Offizierscorps, unsere Marketenderinnen und die Fahnen und Standarten
garantieren einen imposanten Einzug und ein tolles Bühnenbild.

mehr...



5204 Artikel (209 Seiten, 25 Artikel pro Seite)

Wie späd is et?
Die letzten 25 aktuellen Artikel!

   

 

KFE stellt die Arbeit bis Ende des Jahres ein
Liebe Leserinnen und Leser! Da wir es nicht fassen können, was...
Neuigkeiten aus dem Sachsenturm Presseabend der Prinzen-Garde Köln
- Dies ist der letzte Artikel, den Kurt Braun für KFE geschrieben...
Aprés-Ski ohne Schnee?! Das gibt es nur in Köln! Europas größte Aprés-Ski-Sause
Aprés-Ski ohne Schnee?! Das gibt es nur in Köln! Europas...
Grielächer Weihnachtsfeier mit vielen Überraschungen
Grielächer Weihnachtsfeier mit vielen Überraschungen...
Ehrengarde-Sitzung mit StattGarde und Kasalla
Ehrengarde-Sitzung mit StattGarde und Kasalla "2 x 11 Jahre"...
Kollekte für die GOT Elsaßstraße
Kollekte für die GOT Elsaßstraße - 4. Dezember 2019...
Tönnisberger Fest in Lila 2019 - Megajecker Sessionsauftakt
Tanz- und Lichtshow der DKG Vergissmeinnicht Braschoss...
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön im Pfarr- und Kulturzentrum Pützchen
MET DE JOHRE – Weihnachtliche Tön in Mundart im Pfarr- und...
86 Rätsel. 86 Tage. 1 Lösung. Das Veedels-Rätsel der KKG „Stromlose Ader“ e.V.
86 Rätsel. 86 Tage. 1 Lösung. Das Veedels-Rätsel der...
Die Schmuckstückchen laden ein: Schmucker Advent am 7.12.
„Die Goldtafel“ der KG Goldmarie 2016 e. V.
"Die Goldtafel“ der KG Goldmarie 2016 e. V. „Mer...
Geballte Frauenpower beim Schwaade!
Geballte Frauenpower beim Schwaade! Loss mer schwade –...
Der liebe gute Nikolaus kommt natürlich auch zur Narren Gilde
Der liebe gute Nikolaus kommt natürlich auch zur Narren Gilde...
Maurice Schmitz beendet seine aktive Zeit als Tanzoffizier
Maurice Schmitz beendet seine aktive Zeit als Tanzoffizier der Blauen...
DIskösch met dr Press der Kölsche Funke rut-wiess
Von einem Großprojekt zum Nächsten! Diskösch met dr...
Ein Corps steht hinter seiner neuen Präsidentin
Ein Corps steht hinter seiner neuen Präsidentin Galaappell der 1....
Met de Johre – Mundartchor Jecke Püngel begeistert mit seinem Weihnachtsprogramm
Met de Johre – Mundartchor Jecke Püngel begeisterte mit...
Tönnisberger Prunksitzung am 18. Januar 2020
Tönnisberger Prunksitzung am 18. Januar 2020 Bei den...
Et Hätz schleiht för die Liebe... Sessionseröffnung der KKG "Stromlose Ader"
Et Hätz schleiht för die Liebe... Sessionseröffnung der...
"Mess op Kölsch" in St. Paul
"Mess op Kölsch" in St. Paul Gemeinsame Messe am...
Jan un Griet und et Dreijesteen 2020
Jan un Griet und et Dreijesteen 2020 Proklamation des Traditionspaares...
Ein Brandzeichen zur Begrüßung - KG Alt-Köllen startet mit 24 neuen Mitgliedern
Ein Brandzeichen zur Begrüßung KG Alt-Köllen startet...
BallKRISTALL 2019 – Ein gelungener und stilvoller Start in die Jubiläumssession!
BallKRISTALL 2019 – Ein gelungener und stilvoller Start in die...
Verleihung „Goldener Kappes 2019" an Fritz Schopps
Verleihung „Goldener Kappes 2019" Köln. Am Sonntag,...
Kostüm-Sitzung der Siegburger Ehrengarde
Liebe Karnevalsfreunde, bereits zum 22. Mal findet in der Session...
Es fing an, wie es aufhörte! Aber vorher ging´s in die Vollen!
Es fing an, wie es aufhörte! Aber vorher ging´s in die...
 

 

KFE auf Facebook

Besuchen Sie doch mal KFE auf Facebook!

Hier finden Sie auch weitere Fotos und Veranstaltungshinweise

Ordensgalerie 2018/19
Klick uns an!
Geprüft
fototeam-besgen.de
Suchen:
Benutzerdefinierte Suche