Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 E-Mail: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
Wat es loss!
 

 

 

 

DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf

Artikel Übersicht


  • mehr... (2104 mehr Zeichen)
  • Druckoptimierte Version
  • Diesen Artikel an einen Freund senden
  • Kommentare (0)
  • 456 mal gelesen

Zugabe -„Jecke Zick en jrön un wieß“ – Online-Sitzung 2.0 (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Zugabe -„Jecke Zick en jrön un wieß“ – Online-Sitzung 2.0
Köln.
Am vergangenen Sonntag gab es bei der KKG Alt Lindenthal eine Zugabe zur „Jecken Zick en jrön un wieß“.
In der ersten Veranstaltung am 07. Februar hatte eine spontane Umfrage unter den Teilnehmern der Zoom Konferenz ergeben, dass sich 94 Prozent einen zweiten Teil wünschen.

Foto: Andrea Selhorst


Der Literat der Gesellschaft, Thomas ten Thij, nahm die Herausforderung an und verbrachte jede freie Minute am Telefon, um kurzfristig ein Programm zusammenzustellen, das die Mitglieder erneut begeistern sollte.

mehr...


Große KG Frohsinn Köln 1919 e.V. spendet 5.555,55€ (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Große KG Frohsinn Köln 1919 e.V. spendet 5.555,55€ für die Aktion „Nur zesamme sin mer Fastelovend – Mer looße üch nit allein”
Köln.
Was für ein schönes Highlight am Rusemondach: die Große KG Frohsinn Köln 1919 e.V. überreicht einen großen Spendenbetrag: 5.555,55€ kamen aus den Mitgliederreihen zusammen, um die Aktion, die das Festkomitee Kölner Karneval mit vielen Prominenten in den letzten Wochen umgesetzt hat zu unterstützen. Bei eisigem Wind und ohne die Jecken, die normalerweise um 11h an Rosenmontag an der Vringspooz stehen überreichten Präsidentin Tanja Wolters und der erste Vorsitzende Andreas Wolf einen Scheck über 5.555,55€ an den Präsidenten des Festkomitee Kölner Karneval Christoph Kuckelkorn.

mehr...


Kamellebüggel und Fischessen to Go bei den Bönnsche Chinese (Rhein-Sieg u. Bonn)

Thema: 2021

Kamellebüggel und Fischessen to Go
Bonn.
Unsere Veranstaltung „Traditionelles Fischessen und Chinesisches Neujahrsfest“ am 18. Februar 2021 mussten wir Corona-bedingt leider absagen.
Alternativ haben wir mit zwei Aktionen „Kamellebüggel & Fischessen to go“ und einigen Überraschungen unsere Mitglieder und die eingeladenen Gäste etwas für entgangene Karnevalsfreuden entschädigt und uns für die Vereinstreue bedankt.
„Kamellebüggel to go für de Pänz“ fand Corona-konform am Karnevalssonntag, den 14. Februar 2021 auf dem Parkplatz vom China-Restaurant Kaiser Garden in Bornheim-Hersel statt. Von 12:00 Uhr bis 13:30 Uhr durften sich die Kinder der Bönnsche Chinese hier ihren Kamellebüggel abholen. Vereinsbekleidung und Kostüme waren erwünscht und wurden gerne getragen.

mehr...


Karnevalsgesellschaft „Seiner Deftigkeit der Kölsche Boor 1951 e.V.“ startet (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Karnevalsgesellschaft „Seiner Deftigkeit der Kölsche Boor 1951 e.V.“ ist mit Neubesetzung wieder zurück!
Köln.
Aus einem Stammtisch einiger Ex-Bauern des Kölner Dreigestirns und ihrem damaligen Adjutanten meldet sich der Verein „Seiner Deftigkeit der Kölsche Boor 1951 e.V.“ zurück. Der heutige Vorstand mit seinem Präsidenten und 1. Vorsitzenden Dirk Königs, dem Schatzmeister Dr. Michael Bernecker und Volker Marx als 2. Vorsitzenden, hat sich zum Ziel gesetzt, diesen Traditionsverein wieder im Kölner Karneval zu etablieren. Unter dem Motto: Der Weg ist das Ziel!

Ehemalige Bauern beim Jubiläum 2017 Michael Müller (2015), der leider schon verstorbene Günter Flüch (2011)
und der neue Präsident und 1. Vorsitzende Dirk Königs (2013) 

mehr...


Sessionsmotto verkündet: Festkomitee Kölner Karneval stellt Motto vor. (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Sessionsmotto verkündet:
Festkomitee Kölner Karneval stellt Motto der Session 2022 vor: „Alles hät sing Zick”

  • Motto spielt auf die vielen, sehr unterschiedlichen Facetten des Karnevals an
  • Alles hät sing Zick: laache un kriesche, leise Töne und „decke Trum”, Fastelovend und Fastenzeit
  • Verkündung traditionsgemäß am Ende des Rosenmontagszuges - und damit diesmal als Teil der WDR-Filmproduktion in Zusammenarbeit mit dem Hänneschen-Theater

Köln. Das Festkomitee Kölner Karneval hat am Rosenmontag das Motto der Session 2022 vorgestellt: „Alles hät sing Zick.” Damit wird der Bogen von der aktuellen, coronabedingt eher verhalten gelebten Session zur hoffentlich heiteren und stimmungsvollen Session 2022 geschlagen. Denn so richtig, wie es in diesem Jahr war, die leisen Töne des Karnevals zu betonen, so sehr hoffen die Kölner darauf, dass in der kommenden Session wieder getanzt, gesungen und gefeiert werden kann. „Der Kölner Karneval hat in den vergangenen Wochen gezeigt, dass er viele Facetten hat – nicht nur die bunten, grellen und lauten”, erklärt Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn. „Aber genau so wie die kleinen, stillen Momente Platz im Herzen der Kölner haben, sehnen sie sich auch wieder nach dem wunderbar engen Miteinander im Fastelovend – bei Sitzungen, Partys und dem Rosenmontagszug. So hät in Kölle alles sing Zick.”

Zugleiter Holger Kirsch präsentiert das Motto der Kölner Karnevalssession 2022: Alles hät sing Zick

mehr...


Spendenprojekt 2021: Kölner Dreigestirn sammelt über 130.000 Euro für TrauBe e.V (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Spendenprojekt 2021:
Kölner Dreigestirn sammelt über 130.000 Euro für TrauBe e.V.

  • Verein ermöglicht Trauerbegleitung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Versteigerung von einzigartigen Exponaten auf Ebay
  • Unterstützung durch Bläck Fööss, Ehrlich Brothers, Mario Götze und andere Prominente

Über 130.000 Euro – so lautet der Zwischenstand an Rosenmontag für das Spendenprojekt des Kölner Dreigestirns in der Session 2021. In jeder Session sammelt das jeweilige Trifolium für einen guten Zweck. Das wollten sich auch Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie nicht nehmen lassen, obwohl das Sammeln der Spenden coronabedingt deutlich erschwert wurde. In einer normalen Session erhält das Dreigestirn bei seinen Auftritten Spendenschecks statt Geschenke. Reguläre Auftritte fanden allerdings so gut wie nicht statt. Das Dreigestirn konzentrierte sich auf soziale Auftritte, beispielsweise open-air vor Seniorenheimen, und auf digitale Grußbotschaften. „Es berührt uns sehr, dass trotz der schwierigen Umstände so eine große Summe zusammen gekommen ist”, so Prinz Sven I. „Das zeigt einfach, wie viel Solidarität unter den kölschen Jecken herrscht. Da wird auch in schweren Zeiten an Menschen gedacht, die dringend Hilfe brauchen, und das macht uns sehr stolz."

Das Dreigestirn überreicht ein Bild des Kölner Künstlers Anton Fuchs.

Um das Spendenprojekt anzukurbeln und die ausgefallenen Auftritte zu kompensieren, zeigten die Tollitäten viel Kreativität – und setzten auch hier auf eine digitale Alternative. Über Ebay wurden ganz besondere kölsche Raritäten versteigert, darunter ein privater Auftritt der Bläck Fööss oder der Blauen Funken, signierte Trikots des 1.FC Köln, die Fußballschuhe von Mario Götze oder ein Stein des Kölner Doms. Über die Session verteilt wurden immer wieder einmalige Objekte oder Aktionen angeboten, die größte Summe brachte mit 7.200 Euro ein Meet & Greet mit den Ehrlich Brothers. „Unser ganz besonderer Dank gilt allen Menschen, die für diese Aktion gespendet haben. Künstler, Sportler, Vereine und Institutionen – wir haben ganz viel Unterstützung und grandiose Angebote bekommen. Erst dadurch ist unsere Idee so erfolgreich geworden”, betont Bauer Gereon. Die ersten ersteigerten Objekte und Aktionen wurden gestern vom Dreigestirn persönlich in der Hofburg an die glücklichen Bieter übergeben.

Prinz Sven I. überreicht ein Bild der Kölner Künstlerin Heike Haupt.

mehr...


Auch Mer Blieve zesamme unterstützt das Dreigestirn (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Auch Mer Blieve zesamme unterstützt das Dreigestirn
Köln.
Nachdem sich die KKG Mer Blieve zesamme an Weiberfastnacht bereits an der Spendenaktion #nitallein beteiligt hat, hatten wir heute am Karnevalssonntag noch die Ehre, dem Dreigestirn persönlich für ihre Unterstützung der TrauBe e. V. einen Scheck über jecke 1.111,11 € zu übergeben. Der Präsident, Dr. Veit Wasserfuhr, der erste Vorsitzende, Dr. Karl-Heinz Pass, und die Pressesprecherin, Annette Pass, waren stolz und glücklich über das persönliche Treffen und übergaben dem Dreigestirn und der Adjutantur natürlich auch den diesjährigen Orden der Gesellschaft. Wir freuen uns, das Dreigestirn in der kommenden Session bei unseren Sitzungen wieder begrüßen zu können - hoffentlich wieder mit etwas weniger Abstand.


Quelle: Annette Pass, Pressesprecherin


Digitaler Mitgliederabend am 12.02.2021 bei Schnüsse Tring (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Digitaler Mitgliederabend am 12.02.2021
• Erfolgreiche Premiere für den digitalen Mitgliederabend der KG Schnüsse Tring
• Mehr als 1600 Besucher während der online Veranstaltung
• Abwechslungsreiches live Programm aus dem Studio in der Kölner Südstadt
Köln.
Der erste digitale Mitgliederabend der Alten Kölner Karnevalsgesellschaft „Schnüsse Tring“ von 1901 e. V. war ein voller Erfolg. Präsident und Sitzungsleiter Achim Kaschny hat viel Erfahrung und ist es gewohnt, stundenlang durch ein dicht gefülltes Programm zu führen.
Allerdings ohne 11-er Rat im Rücken und ohne live Publikum vor der Bühne ist es eine ganz besondere Herausforderung. Fast 2,5 Stunden dauerte das live Programm aus dem Kölner Studio der Fa. Cologne Hunters GmbH. Nur eine Handvoll Techniker im Studio, aber fast 1600 Zuschauer schalteten sich während der Veranstaltung in den live Stream ein.

mehr...


Original Kölsche Domputzer investieren in die Zukunft ihres Tanzcorps (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Original Kölsche Domputzer investieren in die Zukunft ihres Tanzcorps und engagieren neues Tanztrainerpaar
Köln.
In der abgespeckten Karnevalssession 2020/2021 haben die Original Kölschen Domputzer die Zeit genutzt, sich weiter zukunftsorientiert aufzustellen. In Hinblick u. a. auf unsere Jubiläumsession 2023/2024 (4x11 Jahre) konnten wir mit Jessica Hemmersbach (34) und Aljoscha Brings (44) ein erfahrenes Trainergespann engagieren, die bis vor wenigen Jahren noch selbst auf höchstem Niveau im Kölschen Fasteleer bei den Kölner Rheinveilchen getanzt haben.
Jessica (genannt Jazz) stand bereits seit ihrer frühen Kindheit auf der Bühne. Ihre Tanzkarriere beendete sie 2016 bei den Rheinveilchen und konzentrierte sich danach vermehrt auf das Training von Kinder- und Erwachsenengruppen in Köln und im Umland u. a. die KG Rote Husaren Kerpen Manheim und „De Pänz vum Rhing".

mehr...


Spende der Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V. (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Spende der Kölner Narren-Zunft von 1880 e. V. an den Förderverein der Freunde des Kölner Hänneschen-Theaters e. V.
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass die Kölner Narren-Zunft von 1880 e. V. heute eine Zuwendung in Höhe von 1.111 Euro an den Förderverein der Freunde des Kölner Hänneschen-Theaters e.V. überreicht hat.
Zusätzlich kaufte die Narren-Zunft für ihre Mitglieder die Tickets für den Stream der Puppensitzung „Zom Laache en dr Keller“.
Wir möchten uns daher herzlichst bei der Kölner Narren-Zunft für diese schöne Idee und die großzügige Spende bedanken!

 

mehr...


D'r Zoch kütt: Der kölsche Rosenmontagszug startet auch 2021 (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

D'r Zoch kütt:
Der kölsche Rosenmontagszug startet auch 2021

Coronakonform startet der Zug als Puppenversion in Kooperation mit dem Hänneschen-Theater und dem WDR

16 Original-Persiflagewagen wurden im Maßstab 1:3 gebaut
„Geschenk mit Schleifchen” für die kölschen Jecken

Köln. „D'r Zoch kütt” heißt es auch 2021 in Köln – trotz Corona. In Kooperation mit dem Kölner Hänneschen-Theater hat das Festkomitee Kölner Karneval eine Miniatur-Fassung des Kölner Rosenmontagszuges passend zum Sessionsmotto „Nur zesamme sin mer Fastelovend” geschaffen. Diese zeigt alles, was der große Zug auch zu bieten hat. Dazu gehören neben Funken, Jecken, Wagen und Kamelle auch die berühmten Motivwagen. „Die Persiflage ist das wichtigste Instrument des Narren, um der Gesellschaft den Spiegel vorzuhalten”, betont Zugleiter Holger Kirsch. „Dieses Instrument wollten wir uns auch in Zeiten von Corona nicht nehmen lassen. Neben all der Freude, die der Zoch jedes Jahr den Menschen bringt, ist es auch seine Aufgabe, Missstände aufzuzeigen und die Politik und die Gesellschaft auf die Schippe zu nehmen.”

Zu sehen sind in diesem Jahr Motive mit Themen von lokaler, bundesweiter und internationaler Relevanz. Dazu gehören die Geisterspiele des 1. FC Köln und die Missstände in der Kahtholischen Kirche genauso wie die AfD, die US-amerikanische Politik und natürlich Corona.

Altstädter Präsident Hans Kölschbach präsentiert sich auf seinem Wagen 

mehr...


Orden der Session 2020-2021 (Köln und Umgebung)

Thema: 2020

Unsere Orden der Session 2020 - 2021

Unter Beachtung  der Coronaregeln

wurden uns alle Orden durch die Post zugestellt. 

Dafür ein herzliches Dankeschön! 

  Festkomitee Kölner Karneval von 1823

KKG Bönnsche Chinesen 

Chevaliers von Köln

mehr...


De Kölsche Madämcher: Zu Gast beim Kölner Dreigestirn in der Hofburg (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

De Kölsche Madämcher: Zu Gast beim Kölner Dreigestirn in der Hofburg
Köln.
Da viele Treffen bedingt durch die aktuelle Corona Pandemie abgesagt wurden oder nur virtuell stattfinden, freuten sich die Präsidentin und 1. Vorsitzende Gabriele P. Gérard-Post und Birgit Rode, 2. Vorsitzende
der Kölschen Madämcher besonders, in der Kölner Hofburg das amtierende Dreigestirn Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie treffen zu können. Natürlich verantwortungsvoll unter Beachtung der bestehenden Auflagen der Corona Schutzverordnung.

 

mehr...


Trotz Pandemie: Treuer Husar veranstaltet „Korpsappell light“ in virtueller Form (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Trotz Pandemie: Treuer Husar veranstaltet „Korpsappell light“ in virtueller Form
Köln.
Trotz Pandemie hat die KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e. V. Köln in diesem Jahr 16 neue Mitglieder vereidigt und verdiente Kameraden geehrt. Aufgrund der Kontaktbeschränkungen hat das Kölner Traditionskorps eine verkürzte Variante seines jährlichen Korpsappells virtuell veranstaltet. Dafür hat der Treue Husar sein Kasino kurzerhand in ein Filmstudio umgebaut und über drei Tage verteilt die Aufnahmen produziert – Corona-Schnelltest inklusive. Seit Donnerstag steht das Video den Mitgliedern als Stream zur Verfügung – ab Samstag können auch Freunde und Gäste einen Blick in das neue und hoffentlich einmalige Format werfen.
Trotz erschwerter Bedingungen hat das Team um Markus Simonian, Präsident und erster Vorsitzender, ein kurzweiliges Programm auf die Beine gestellt. So sorgen verschiedene Video-Einspielungen und live vorgetragene Krätzchen, etwa von Korpsmitglied Peter Buchbinder, für eine willkommene Abwechslung zwischen den offiziellen Programmpunkten.

Screenshot Nr. 1:

mehr...


"Der LEGO-Karnevalszug von Edgar und Damian (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

"Der LEGO-Karnevalszug von Edgar und Damian
Ein LEGO-Karnevalszug scheint in der heutigen Zeit eine der wenigen Alternativen für Karnevalisten zu sein. Unsere Freunde Edgar Andres (Ne Bonte Pitter) und sein Sohn Damian sind nicht nur auf der Bühne talentiert, sondern haben offensichtlich eine kreative Ader im Umgang mit den beliebten Lego-Steinen. Die auftrittsfreie Zeit haben die beiden genutzt, um einen Karnevalszug mit Lego nachzubauen und damit den Jecken im Rheinland eine Freude zu bereiten. Den LEGO-Karnevalszug gibt es ab sofort auf Youtube auf ihrem neuen Kanal „The Yellow Brick“ zu sehen:
Dabei haben die beiden aktuelle Themen in ihrem Lego-Karnevalszug umgesetzt und präsentieren vier Mottowagen. An der Spitze der SOS-Hilferuf rund um Corona. Impfstoff und finanzielle Unterstützung sind so nötig wie nie. Es folgt eine Persiflage auf die Gegensätze in den Vereinigten Staaten: Auf der einen Seite die Freiheitsstatue, das Symbol für Freiheit und Demokratie. Ihr gegenüber steht der Ex-Präsident Donald Trump, der nicht gerade als ein Verfechter dieser Werte galt. Natürlich darf auch der BREXIT beim Karnevalszug von Edgar und Damian nicht fehlen: Der Mottowagen zeigt Fischer in Not mit einem hilfesuchenden Blick in Richtung Europa. Und auf der anderen Seite  einen teetrinkenden Boris Johnson, der Europa den Rücken kehrt und sich in einem kleinen Boot in stürmischen Gewässern befindet. „Game of the Rich“ lautet das Motto des vierten Wagens: Während die Welt die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie bekämpft, übertrumpfen sich Elon Musk (Tesla, SpaceX), Jeff
 Bezos (Amazon) und Bill Gates (Microsoft) bei ihrem Rennen um den Titel „Reichster Mann der Welt“. Den Schluss bildet ein obligatorischer Musikwagen. Und auch für die After-Zoch-Party haben die beiden gesorgt und an ein gemütliches Beisammensein in der Kneipe um die Ecke gedacht.

Wir von Swist Event ziehen den Hut vor so viel Kreativität und Ideenreichtum und hoffen, dass dieses Video viele Karnevalsbegeisterten Freude bereiten wird! Gratulation und Danke an Edgar und Damian für diese tolle Idee und Umsetzung!"


Spendenziel weit übertroffen: Über 800.000 Euro für "Mer looße üch nit allein" (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Spendenziel weit übertroffen:
Über 800.000 Euro für "Mer looße üch nit allein"

  • Kölsches Jeföhl für Zuhause mit über 50 Bands, Rednern und prominenten Gästen an Weiberfastnacht
  • Wiederholung des Streams bei MagentaTV.de ab 19:00 Uhr - Best-of dort ab morgen kostenlos verfügbar
  • Spenden unter www.koelsch-akademie.de/nitallein auch weiterhin möglich


Köln. Über sechs Stunden jeckes Programm, rund 50 Bands, Redner und prominente Gäste – und vor allem eine Spendensumme von über 800.000 Euro: Das sind die Eckdaten des kölschen Spendenmarathons zugunsten der Aktion „Mer looße üch nit allein” an Weiberfastnacht. Als Dankeschön für das kölsche Gefühl, dass Bands wie Bläck Fööss, Höhner, Cat Ballou oder Domstürmer sowie Redner wie Bernd Stelter, Volker Weininger und Willibert Pauels ins Homeoffice oder für die Familie ins Wohnzimmer brachten, konnten die Zuschauer per SMS an die 44844 oder über die Website www.koelsch-akademie.de/nitallein spenden – und davon machten Tausende Gebrauch. Zugute kommt die Spendensumme Menschen, die in normalen Sessionen ‚Hinger der Britz’ den Karneval am Laufen halten: vom Bühnentechniker bis zum Fahrer, vom Roadie bis zur Tanzgruppe. „Mit über 800.000 Euro können wir uns nun um eine ganze Reihe echter Härtefälle kümmern, die zum Teil seit Monaten keine Einkünfte mehr haben”, erklärt Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn stellvertretend für die Initiatoren der Aktion wie Deiters, GO GmbH, Miao Records und Stiftung SK Kultur. „Dazu haben unzählige Helfer beigetragen – ehrenamtlich und ohne Honorar! Diese Hilfsbereitschaft der Künstler, aber auch einer ganzen Reihe von Partnerfirmen, die das Event in der Lanxess Arena umgesetzt haben, hat mich sehr beeindruckt. Vielen Dank an alle Unterstützer und natürlich an all die Menschen, die gespendet haben – egal ob zehn Euro oder tausend. Jeder Euro hilft und kommt bei denen an, die von den Folgen der Pandemie betroffen sind.”

Christoph Kuckelkorn, Präsident Festkomitee Kölner Karneval

mehr...


Kein Wieverfastelovend wie gewohnt - kein Wecken der Jecken? Doch, bei uns schon (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Kein Wieverfastelovend wie gewohnt - kein Wecken der Jecken?
Doch, bei uns schon, aber ganz anders!
Köln.
Unsere virtuelle karnevalistische Filmreihe findet heute, zu Beginn der "fünf tollen Tage", ihren Höhepunkt.
Seit gut 500 Jahren eröffnet der Bellejeck den Straßenkarneval und seit nunmehr vielen Jahren zieht er mit den jecken Mitglieder*Innen der GA, vielen anderen Karnevalisten und mit großem TamTam und Musik durch die Stadt, um das ehrwürdige Kölner Dreigestirn zu wecken.
Dieses Jahr ist alles anders ... trotzdem hat es sich unser lieber Bellejeck nicht nehmen lassen, auch dieses Mal die drei Tollitäten zu wecken und ihnen alles Gute zu wünschen.
Begleitet unseren diesjährigen Bellejck Alfred auf seiner Reise durch die Stadt und öffnet folgenden Link:
https://youtu.be/NCTAftcInfI
Dieser Film ist leider auch schon das Ende unserer kleinen Reihe, die wir zu jedem unserer eigentlichen Veranstaltungstermine in dieser Session ergänzt haben.
Alle Filme könnt Ihr auch jederzeit in unserem YouTubeChannel der GA unter folgendem Link betrachten.
https://www.youtube.com/channel/UCgteG_hrg_tHtP-4y8h4r5A/videos


Max Rheinländer, Vorstand Marketing und Pressesprecher


Kajuja verteilt Schokolade in Dellbrück (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Kajuja verteilt Schokolade in Dellbrück
Köln.
Als Trostpflaster für alle Dellbrücker Jecken verteilt die KAJUJA Dellbrück über die Karnevalstage auf der Dellbrücker Hauptstraße 8.000 Schokoladentäfelchen mit der Aufschrift "Bleibt gesund!".
Der kleine Gruß soll dazu beitragen, dass alle Jecken optimistisch bleiben und ein wenig Vorfreude versprühen auf eine hoffentlich sorgenfreie Session 2022.
Bitte bleiben Sie gesund! 3x vun Hätze Kölle Alaaf

Thomas Andree, 1. Vorsitzender KAJUJA Dellbrück e. V.


Ein Gruß der Huusmeister:.. ein bisschen Karneval darf doch sein? (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Liebe Freunde der Huusmeister,
… ein bisschen Karneval darf doch sein... nur anders...
Was sind das für Zeiten! Wer hätte gedacht, dass so ein kleines Virus unser Leben komplett auf den Kopf stellt?
Apropos Kopf: Es ist doch immer wieder schön zu sehen, wenn uns gut frisierte Menschen im Fernsehen erklären, warum wir nicht zum Frisör gehen dürfen. Na ja, die Huusmeister verbringen jetzt ohnehin viel Zeit im Keller und staunen, was sich da so alles findet: Die abgelegten Beziehungen zu Donald Trump, gesammelte Unwahrheiten von Herrn Scheuer und ganz hinten in der Ecke die „Schwarze Null“ – wie kommt die denn dahin?
Letzte Woche haben wir beim Aufräumen mal eine kleine Pause gemacht und etwas gesungen – mit Abstand und Belüftung.
Zu finden ist unser Beitrag ab Karnevalssonntag auf www.ga.de, www.kamelle.de und auch bei uns lokal auf www.honnef-heute.de.
Wir hoffen, dass wir dem ein oder anderen damit in dieser nicht einfachen Zeit eine Freude machen können und bedanken uns bei Rainer Hombücher für die technische Umsetzung und die schöne Filmaufnahme.
Träumen wir uns in eine bessere Zeit, wo man sich dann wieder auf den Karnevalsbühnen Auge in Auge gegenüberstehen kann.
Bleibt alle negativ, auf Abstand und uns natürlich positiv gewogen.


Vill Jröß, Axel & Frank


Eine kleine Abordnung der Schlenderhaner Lumpe hat das Dreigestirn besucht (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Eine kleine Abordnung der KG Schlenderhaner Lumpe hat das Kölner Dreigestirn besucht.
Köln.
Wenn die Sitzungen mit Dreigestirns-Auftritt ausfallen, dann besucht man das Dreigestirn eben in der Hofburg. Marc Michelske, Präsident der Schlenderhaner Lumpe und Prinz der Session 2019 kam mit ungewöhnlicher Begleitung: Weil der Termin fest vereinbart war, seine 7 Neufundländer-Welpen aber nicht allein zu Hause bleiben wollten, wurden sie kurzerhand zur Ex-Prinzen-Equipe – sehr zur Überraschung und Freude des Dreigestirns.

Nach dem Welpenauftritt ging es weiter im „Programm“ - zusammen mit der Marie des eigenen Tanzcorps Colonia Rut Wiess, Sarah Mollen, konnte auch der Spendenscheck i. H. v. 333,- Euro für den Verein TrauBe e. V. Köln übergeben werden.

Text: Jürgen Knaack

Fotos: Vera Drewke


„Jecke Zick en jrön un wieß“ – digitale Sitzung der KKG Alt Lindenthal (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

„Jecke Zick en jrön un wieß“ – digitale Sitzung der KKG Alt Lindenthal
Köln.
Eigentlich hätten sich die Mädchen der KKG Alt Lindenthal am vergangen Sonntag zur ausverkauften Sitzung in der Flora getroffen, doch in dieser besonderen Session ist halt alles anders.
Für die erste digitale Sitzung in der Vereinsgeschichte der KKG Alt-Lindenthal haben sich die Mitglieder zur „jecken Zick en jrön un wieß“ im Rahmen einer Zoom-Konferenz getroffen. Alle saßen gut ausgestattet, vor ihren Bildschirmen, denn die Gesellschaft hatte jedem Mitglied ein Päckchen mit den wichtigsten Utensilien und Verpflegung zukommen lassen. Es ging los mit einer herzlichen Begrüßung durch den Präsidenten Carl Hagemann.

mehr...


Kölner Valentinstag 14. Februar 2021 (Karnevalssonntag) (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Kölner Valentinstag 14. Februar 2021 (Karnevalssonntag)
Valentinstag – mehr als nur Geschenke!

Der Kölner Valentinstag feiert und belebt die partnerschaftliche Liebe und bereichert gleichzeitig ein modernes Brauchtum. Der Tag des heiligen Valentin wird als Ereignis gefeiert, an dem Menschen bewusst ihre partnerschaftliche Liebe in den Mittelpunkt rücken.
Der Kölner Valentinstag bringt Köln als Stadt der Verliebten und Liebenden ins Bewusstsein der Öffentlichkeit und weist auf die vielfältigen Angebote der katholischen Kirche für Partnerschaft und Ehe hin. Zielgruppe sind alle Kölner „jung“ und „alt“ Verliebten.

mehr...


“Kamelle för uns Pänz“ – Die Blauen Funken spenden (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

“Kamelle för uns Pänz“ – Die Blauen Funken spenden 25.000 EUR in Kamelle und Euro an Kinder
Köln.
An Rosenmontag führen die Blauen Funken den Zug durch die Innenstadt an und auch deshalb ist der Rosenmontagszug mit all seinen Details ein ganz wichtiges Element in der Session der Blauen Funken. Da in diesem Jahr auch der Rosenmontagszug ganz ohne Kamelle und Jecke an den Straßen stattfindet, haben die Blauen Funken die Aktion “Kamelle för uns Pänz“ ins Leben gerufen. Dabei geht es aber nicht nur darum, Süßigkeiten an verschiedene Kinderhilfsorganisationen, Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen zu verschenken, sondern auch darum, diese finanziell zu unterstützen.
Durch viele individuelle Spenden unterschiedlicher Höhe kam die stattliche Summe von 25.000 EUR zusammen. Besonders bemerkenswert ist dabei, dass die Kinderund Jugendtanzgruppe der Blauen Funken den ihr normalerweise für den Rosenmontagszug zur Verfügung stehenden Betrag ebenfalls mit in den Topf geworfen hat, damit diese Gesamtsumme erreicht wird – so helfen die Blaue FunkenPänz auch anderen Kindern.

mehr...


Spendenübergabe der Nippeser Bürgerwehr an das Kinderkrankenhaus (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

Schlüsselübergabe durch die Nippeser Bürgermeisterin und Spendenübergabe an das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Str.
Köln.
Wie auch in den Jahren zuvor fand heute Morgen um 9:11 Uhr die Schlüsselübergabe auf dem Wilhelmsplatz in Nippes statt.
Ein bisschen leiser als sonst und mit Abstand nahm unser Präsident Michael Gerhold stellvertretend für die Nippeser Bürgerwehr und den Nippeser Jecken den symbolischen Schlüssel für das Nippeser Rathaus von unserer Bezirksbürgermeisterin Dr. Diana Siebert in Empfang. (Anm. d. Red.: Siehe gesonderter Bericht der Stadt Köln)


Im Anschluss fuhr man wie in jedem Jahr zum Kinderkrankenhaus Amsterdamer Str.
Hier überreichte unser Präsident einen Spendenscheck in Höhe von 1.777 Euro an Dr. Herrn Prof. Dr. Michael Weiss. Mit dem Geld kann das Krankenhaus den kleinen Patienten und deren Eltern zusätzlich etwas Freude und Ablenkung bereiten.
Bleiben Sie bis dahin alle gesund!


Andreas Günnewig, Pressesprecher


Schmuckstückchen 2008 e.V. präsentieren ihre Damentanzgruppe (Köln und Umgebung)

Thema: 2021

(V.li.n.re.oben: Präsidentin Rüya Gazez-Krengel, Tanztrainerin Ilka Strenge, Vizepräsidentin Kerstin Klughardt, mitte u. unten Tanzgruppe „Schmucke Juwelcher“ der Schmuckstückchen 2008 e.V.)

Wichtiger Hinweis: Die Bilder wurden Corona konform einzeln aufgenommen und im Nachgang zusammengeschnitten

Schmuckstückchen 2008 e.V. präsentieren ihre Damentanzgruppe die „Schmucke Juwelcher“
Köln.
Am Sonntagnachmittag fand unser Schmuckstückchen Zoom-Meeting statt. Ein kleiner karnevalistischer Nachmittag mit der Bitte, dass alle Schmuckstückchen sich in Uniform präsentieren. Durch das Programm führte unsere Präsidentin Rüya Gazez-Krengel. Viele Überraschungen erwarteten uns, doch ein wohl behütetes Geheimnis wurde endlich gelüftet. Unsere kleine feine Tanzgruppe die „Schmucke Juwelcher“-Tanzgruppe der Schmuckstückchen 2008 e. V. unter der Leitung von Ilka Strenge, viele Jahre Marie der Kölner Rheinveilchen, durfte sich erstmalig in ihrer Uniform präsentieren. Hier gilt ein großer Dank unserem Schneider Thomas Wien-Pegelow, der mit viel Hingabe und Leidenschaft diese schmucke Tanzuniform geschneidert hat. Unsere Präsidentin Rüya Gazez-Krengel war von den Tanzuniformen und dem Anblick überwältigt. Sie richtete liebevolle Worte an die Mädchen, die trotz der Pandemie weiter fleißig zu Hause trainiert haben. Wir freuen uns schon jetzt, unsere „Schmucke Juwelcher“-Tanzgruppe der Schmuckstückchen 2008 e. V. in der nächsten Session erleben zu dürfen und der Applaus für den Fleiß ihnen zuteilwird.

mehr...



5600 Artikel (224 Seiten, 25 Artikel pro Seite)

Wie späd is et?
Ordensgalerie 2020 -2021
Die letzten aktuellen Artikel!

   

 

 

Mondfest der „Bönnsche Chinese“ im Kaiser Garden
Mondfest der „Bönnsche Chinese“ im Kaiser Garden...

Jahreshauptversammlung und neue Senatoren beim Blomekörfge
Jahreshauptversammlung und neue Senatoren beim Blomekörfge...

Jan und Griet endlich vereint
Jan und Griet endlich vereint Köln. Das Corps á la Suite...

KG Müllemer Junge - Neuer Senatspräsident
KG Müllemer Junge - Neuer Senatspräsident Köln. Bei der...

Jahreshauptversammlung im Kombipack
Jahreshauptversammlung im Kombipack Köln. Am vergangenen Dienstag...

Opfer häuslicher Gewalt - 1.Damengarde Coeln
Opfer häuslicher Gewalt - 1.Damengarde Coeln sichert...

Kölner Tanzgruppe gesucht? Hier unser Angebot!
Echte Kölner Tanzgruppe gesucht? Hier unser Angebot! Liebe...

Rheinischer Abend des KrK für die Flutopfer in Hönningen/Ahr
Rheinischer Abend des KrK für die Flutopfer in Hönningen/Ahr...

Super Wahljahr bei der Nippeser Bürgerwehr erfolgreich beendet
Super Wahljahr bei der Nippeser Bürgerwehr erfolgreich beendet...

Oktoberfest der Rheinflotte
Liebe Karnevalisten, liebe befreundeten Vereine, liebe Freunde der...

Sommerfest der K.G. Alt-Köllen vun 1883
Sommerfest der KG Alt-Köllen Köln. Am Sonntag, dem 5....

Heinzelmänncher haben ihre Wahl schon hinter sich
Heinzelmänncher haben ihre Wahl schon hinter sich Köln. Am...

JHV bei Alt-Severin
JHV bei Alt-Severin Köln. Auf der Jahreshauptversammlung der K.G....

Auf die Füße, fertig, tanzen! – Köln tanzt sich am 4. September 2021 zusammen
Auf die Füße, fertig, tanzen! – Köln tanzt sich am...

Vorstandsneuwahlen bei der KKG Alt-Lindenthal
Vorstandsneuwahlen bei der KKG Alt-Lindenthal Köln. Am 30. August...

130 Jahre JGV Obergartzem

Löstige Paulaner wählen neues Vorstands-Team
Der neue Vorstand, v.l.n.r: Rüdiger Paulun...

Jahreshauptversammlung bei den Lotterbove
Jahreshauptversammlung bei den Lotterbove Köln. Am 13.08.2021 hat...

Aktuelles bei der Volksbühne am Rudolfplatz
Aktuelles bei der Volksbühne am Rudolfplatz Köln. Die...

Präsident wird Präsident
Präsident wird Präsident Köln. Sonst ist die KAJUJA...

Machtwechsel am Rhein bei den Figaros
Machtwechsel am Rhein. Köln. Nach 18 nicht immer einfachen, aber...

Großes Fastelovends-Impfen auf dem Heumarkt
Festkomitee Kölner Karneval gemeinsam mit der Stadt Köln:...

Die Grosse von 1823 spendet ihren Gewinn des Leselaufs 2020
Die Grosse von 1823 spendet ihren Gewinn des Leselaufs 2020 an die CSH...

70 Jahre Stammtisch Kölner Karnevalisten
70 Jahre Stammtisch Kölner Karnevalisten Köln. Der...

Gute Aussichten für die Karnevalssession 2022
Gute Aussichten für die Karnevalssession 2022 Geimpfte und...

Ne Hauch vun Weihnachte im Gasthaus zur Post in Mondorf
Ne Hauch vun Weihnachte im Gasthaus zur Post in Mondorf...

Ne Hauch vun Weihnachte op de MS GODESIA
Ne Hauch vun Weihnachte op de MS GODESIA Bonn/Troisdorf. Nachdem...

Sommer, Sonne, Sommerfest!
Sommer, Sonne, Sommerfest! Köln. Wer hätte das bei der...

„Kommern packt an“ Benefizkonzert zugunsten der Hochwasseropfer
„Kommern packt an“ Benefizkonzert zugunsten der...

Die Prinzen-Garde bekommt eine eigene Straße: Prinzen-Garde-Weg
Prinzen-Garde bekommt eigene Straße: Prinzen-Garde-Weg 1 –...

Greesberger helfen Greesbergern
Greesberger helfen Greesbergern Köln. Ein schweres Unwetter und...

 

KFE auf Facebook

Besuchen Sie doch mal KFE auf Facebook!

Hier finden Sie auch weitere Fotos und Veranstaltungshinweise

Klick uns an!
Geprüft
fototeam-besgen.de
Suchen:
Benutzerdefinierte Suche