Kölsche Fastelovend Eck

Redaktionsleitung Angela Stohwasser und Reiner Besgen

Wir sind umgezogen: 

Neue Redaktionsadresse 

Redaktion Kölsche-Fastelovend-Eck. Alfred-Delp-Str. 35, 53840 Troisdorf

Telefon 02241 9444031 Email: Redaktion@Fototeam-Besgen.de

Wer wor he?
Werbeagentur Frankfurt
DIE LETZTEN AKTUELLEN NEWS

 

Sofortzugriff auf alle Artikel
Datenschutzerklärung
Die aktuelle Datenschutzerklärung 
finden sie im Impressum!  
Fotos
Wetter in Troisdorf
Wetter in Troisdorf
Wat es loss!
 

 

 

 

Lesezeit ca. 1 Minute

KKG Alt-Lindenthal besucht Dreigestirn und spendet 333 Euro für den guten Zweck

2021

KKG Alt-Lindenthal besucht Dreigestirn und spendet 333 Euro für den guten Zweck
Köln.
Die Kölner Karnevalsgesellschaft Alt-Lindenthal von 1967 e. V. unterstützt das Kölner Dreigestirn mit einer Spende von 333 Euro.
Am vergangenen Samstag nutzen Präsident Carl Hagemann und der 1. Vorsitzende Gregor Brambach die in dieser Session sehr seltene Gelegenheit in Litewka ihre Gesellschaft zu repräsentieren. In der ausgestorbenen Bar der Hofburg wurde es mit einem Mal lebendig, als das Dreigestirn mit Prinzenführer und Adjutantur die Vertreter der Karnevalsgesellschaft in der Atmosphäre einer Privataudienz empfing.


In ungewohnter privater Atmosphäre konnten sie Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie für ihren unermüdlichen Einsatz in dieser schweren Zeit danken und einen Scheck über 333 Euro für die TrauBe e. V. übergeben.
Der KKG war es wichtig, trotz der abgesagten Sitzungen in der Flora, in deren Rahmen die Übergabe normalerweise stattfindet, das soziale Engagement des Dreigestirns zu verstärken.
Die TrauBe e. V. leistet hervorragende Arbeit bei der Trauerbegleitung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die ein Familienmitglied verloren haben. Die Familiengesellschaft Alt-Lindenthal freut sich, dies mit ihrer Spende unterstützen zu können.

 

Text: Anja Skupin, Pressesprecherin
Foto: Ben Weber

KKG Alt-Lindenthal besucht Dreigestirn und spendet 333 Euro für den guten Zweck

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Linkempfehlung

Diesen Artikel weiter empfehlen: